KITTTELBRENNFAKTOREN
Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung

Kirstin Temme

Jahrgang 1966, Betriebswirtin
Transformations-Therapeutin nach R. Betz
Coach mit der Gesprächstherapie nach C. Rogers
Seminarleiterin

  • Lebensberatung und Coaching in Krisenzeiten
    als Gruppenseminare zusammen mit Coach-Kollegin Petra Adler für Firmen, Behörden und Privatpersonen
  • begleitet Menschen in Einzel- und Gruppengesprächen auf ihren Weg zu mehr Klarheit, Stärke und Zufriedenheit, bei beruflichen Veränderungsprozessen , bei emotionalen Erschöpfungszuständen durch Stress und Leistungsdruck, bei depressiven Verstimmungen, bei undefinierbaren oder spezifischen Ängsten, beim Aufbau von mehr Selbstbewusstsein sowie bei Konflikten in der Beziehung, in der Familie und im Beruf

  • Kommunikationkurse nach der GfK-Methode: empathische Kommunikation nach Marshall Rosenberg zur Konfliktlösung und harmonischer Unternehmenskultur
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers zur Sortierung von Themen und Auflösung von Ambivalenzen mit den emotionalen Aspekten der Wertschätzung, Empathie, Authentizität und Präsens 
  • Transaktionsanalyse für Firmen und Privatpersonen - eine effektive Methode zur Konfliktlösung
    Ansatz: "Ich bin ok, du bist ok", Ich-Zustände erkennen und damit umgehen lernen
  • Podcast aufKurs - Gesprächshafen für Paare

 

Petra Adler

Jahrgang 1961, Field Sales Managerin
Transformations-Therapeutin und Coach nach R. Betz Podcasterin
Seminarleiterin

  • Zusammen mit Coach-Kollegin Kirstin Schulz gibt sie Seminare und Workshops rund um das Thema persönliche Weiterentwicklung für Privatpersonen und Firmen
  • begleitet Menschen im Einzelcoaching auf ihren Weg. Sie ist der Überzeugung, dass die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und das Entdecken des eigenen Potentials die wichtigsten Bausteine für das eigene Lebensglück und die Lebenszufriedenheit sind und damit kann auch Arbeitszufriedenheit gesteigert werden.
  • absolvierte u.a. eine zweijährige Ausbildung als Sterbe- und Trauerbegleiterin (Institut für Trauerarbeit, Hamburg, ITA). Danach leitete sie mehrere Jahre die Ausbildung der Palliativmediziner an der Ärztekammer Bad Segeberg und bot über das Institut für Qualitätsentwicklung in Schleswig-Holstein, Fortbildungen an Schulen zum Thema Tod und Trauer an. Zeitgleich gründete sie Trauergruppen und initiierte mit ihrem damaligen Ehemann in 2006 den Hospizverein „Kinder auf Schmetterlingsflügeln.e.V“ (www.kasf.de). Hintergrund der Auseinandersetzung mit den Themen wie Tod, Trauer und Spiritualität war der unerwartete Tod ihres erstgeborenen zweijährigen Sohnes.
  • Konfliktlösungskurse nach GfK – gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
  • veröffentlichte 2020 den „Podcast für Josy“, der Podcast für Inspirationen und Coachingstipps rund um das Thema persönliche Weiterentwicklung.